Gemälde Angelika

Mit Doppelklick auf das Objekt unter der jeweiligen Technik

erscheint die Orginalgröße!

 

 

Acryl

Anmerkung zur Acryltechnik:

Aus eigener Erfahrung empfehle ich, als Anfänger mit der Acrylmalerei zu beginnen.
Hier hat man jederzeit die Möglichkeit, auf unkomplizierte Art und Weise sein Motiv zu korrigieren bzw. abzuändern.
Was mir bei dieser Technik besonders gefällt ist die große Auswahl an kräftigen und leuchtenden Farben.

 

Aquarell

Anmerkungen  zur Aquarelltechnik:

Nachdem ich meine Talente in der Acrylmalerei mit einigen Lehrbüchern ausprobiert und in Kursen erweitert habe, versuche ich mich seit Herbst 2010 in der Aquarellmalerei, die aus meiner Sicht schwieriger ist als die Acrylmalerei.
Hier habe ich die Erfahrung gemacht, dass besondere Genauigkeit gefragt ist, denn ein Korrigieren des Motivs oder ein Übermalen ist so gut wie ausgeschlossen.

Was mich bei dieser Technik fasziniert ist, dass erst nach dem Trocknen der Farben das Ergebnis so richtig erkennbar ist. Das finde ich oft sehr spannend!

 

Mischtechnik

Anmerkungen zur Mischtechnik:

Hier habe ich die Acryltechnik mit der Aquarelltechnik verbunden und als Malunterlage ein Aquarellpapier verwendet.

 

Pastellkreide

 

Kohle